Faktum

Atmosphäre · Philosophie · Login

Atmosphäre.

» Betrachtet man Silkets und Baers Arbeiten, so fällt einem die teilweise schon brachiale Aussagekraft derselben auf. Die Aussage steht im Vordergrund, Art Brut mag da dem einen oder anderen in den Sinn kommen, doch die Stilrichtung der beiden ist schwer zu beschreiben, da sie eigentlich von Dadaismus bis zum Realismus alles beherrschen und auch alles kombinieren. Ja, sie verstehen ihr Handwerk, das sieht man auf den ersten Blick. Jede Linie sitzt, jeder Schatten und jede Fläche. Auch wenn das Gesamtkonzept manchmal chaotisch anmuten mag, so ist jeder Millimeter durchdacht. Der Blick auf das Wesentliche wird nie vernebelt oder abgelenkt, auf jedwede Effekthascherei wird verzichtet. So entstehen oft geradezu avantgardistische Werke, die den Betrachter mit voller Wucht treffen und ihn manchmal sogar überfordert zurücklassen. Aber Kunst, so wissen wir seit Josef Beuys, darf und muss auch gerne mal provozieren und wachrütteln. ...« THE HERITAGE POST
» They will break your heart and drink your blood.« TATTOOSPIRIT MAGAZIN
» Das Apparat Abstrakt ist die perfekte Adresse für diejenigen Kunden, die Wert auf ein absolut persönliches Kunstwerk legen, und die das Vertrauen haben, zwei Visionären die Möglichkeit zur Entfaltung zu geben. Wer sich also von ihren Arbeiten angesprochen fühlt und sich auf eine Abenteuerreise der avantgardistischen Art begeben will, der ist bestens beraten, den beiden eine Email zu schreiben!« THE HERITAGE POST
»...Und monumental, das beschreibt das Studio wohl am ehesten. Aber soweit waren wir ja noch nicht, denn man muss ja erst einmal Zutritt zum Studio erlangen, und eben das passiert hier nicht wie gewohnt. Denn es gibt keine Öffnungszeiten, und das aus gutem Grunde. Silket und Baer wollen nicht, dass sie und ihre Kunden bei der Arbeit gestört werden, sie konzentrieren sich voll auf ihr Schaffen. Deswegen muss der interessierte Kunde zunächst einmal eine Email schicken, in der er seine ungefähren Vorstellungen über sein künftiges Tattoo kurz in Worte fasst. Dann beraten die beiden, ob sie den Auftrag annehmen wollen und vereinbaren einen Besprechungstermin. Erst dann hat man die Eintrittskarte ins Apparat Abstrakt.« THE HERITAGE POST
»...Das Konzept und die Philosophie der beiden ist schon sehr beeindruckend. Zurückgezogen – fast als wäre das Tätowieren illegal, arbeitet man hier ungestört und fernab des Massenkonsums, an deinem persönlichen Unikat.« TATTOOSPIRIT MAGAZIN

PHILOSOPHIE.

A LIFE OF LOVE FOR TATTOO ART
..."Loretta sagte mir immer, dass es einen Gott der Tätowierungen gibt, der dir alles zurückgibt, was du ihm gibst. Früher besassen Tätowierer eine bestimmte Attitüde, sie waren Boten der Magie der Tätowierung. Heute sehen die meisten nur zu gut das grosse Business, das dahinter steckt, und sie versuchen bestmöglich auf dieser Welle zu reiten"... (MIKI VIALETTO 2013).
An dieser Stelle gäbe es noch einiges über Moral und Berufsethos zu sagen.
In einer Zeit, in der Tattoos zu einem Massenphänomen geworden sind und die meisten Menschen nur dem hinterher dackeln, was ihnen von anderen vorgelebt wird, herrscht auch im Tattoobusiness die Massenabfertigung - wieder einmal als Zeichen der Zeit. Die meisten machen mit, laufen mit, ahmen nach, weil nur das verstanden wird, was von der breiten Masse getragen und propagiert wird. Das hat aber nichts mit dem eigentlichen Tätowieren gemein.
APPARAT ABSTRAKT kreiert eine eigene Welt, ein Paralleluniversum abseits der ausgetretenen Pfade und Massen-Tattoo-Trends. Mit Trends kann man nur Menschen beeindrucken, die keinen eigenen Stil haben. Die Magie des Tätowierens ist für uns bei jedem Auftrag präsent. Wir stecken in unsere Werke viel Zeit, Liebe und Leidenschaft, um jeder Tätowierung den Spirit zu schenken - den "guten Geist", den man lebenslänglich bei sich trägt.
Und dieser darf auch gerne provozieren und wachrütteln!

Interviews.

Tattoo Kulture Magazine: Wie würdet ihr Euren Stil bezeichnen? Unser Stil lässt sich nicht wirklich kategorisieren. Wir arbeiten oft experimentell und intuitiv, kombinieren dabei verschiedene Techniken, Medien und Stile. Wir lieben die Einfachheit und die Abstraktion, das Prägnante und Kompromisslose. Unsere Farbe ist schwarz - am liebsten massives Schwarz mit einer zugefügten Patina. Selten verwenden wir mal eine Kontrastfarbe. Schwarz gibt nicht vor, eine Reflexion der Wirklichkeit zu sein, sondern ist auf geheimnisvolle und ehrwürdige Art eine Abstraktion der Wirklichkeit. Wohingegen Farben Geschichten erzählen können, selbst wenn sie in Wirklichkeit gar nicht so sind. Farbe kann von der Kernaussage, Komposition und deren Bedeutung dahinter völlig ablenken.
Tattoo Kulture Magazine: Was erwartet uns wenn man zu Apparat Abstrakt kommt? Wir liegen etwa eine Fahrstunde von Konstanz, Freiburg und Zürich entfernt, in einer knapp 400 Seelen Gemeinde am Südrand des Schwarzwaldes. Wir arbeiten in unserem privaten Atelier - ohne Öffnungszeiten und ohne Laufkundschaft. Um es mit den Worten von Wilhelm Hauff zu sagen: "…und es ist, als ob der stärkende Duft, der morgens durch die Tannen strömt, ihnen von Jugend auf einen freieren Atem, ein klareres Auge und einen festeren, wenn auch rauheren Mut gegeben hätte. Und nicht nur durch Haltung und Wuchs, auch durch ihre Sitten und Trachten sondern sie sich von den Leuten, die außerhalb des Waldes wohnen, streng ab."
Tattoo Kulture Magazine: Was ist Eure Spezialität? `Eure Spezialität` - ist vielleicht nicht das richtige Wort. Wir wollen nicht einfach nur Darstellungen kreieren, sondern authentische Tätowierungen schaffen, die vor allem zu ihrem Träger passen. Momentaufnahmen eines Lebens, einer Situation, unverschämt, roh, den Eindruck von Spontaneität erzielend. Tätowieren ist ein Austausch zwischen zwei Menschen und passiert im Moment. Die Tätowierung hängt daher stark von der Beziehung und dem Vertrauen ab, das man mit dem Menschen herstellen kann. Tätowieren kann Magie sein. Je mehr Spannung und Verbundenheit also da ist, umso mehr Gefühle kann man in dem Bild einfangen. Es beeinflusst die Art & Weise wie Design und Tattoo entsteht und somit auch den Ausdruck und emotionalen Wert der Tätowierung.
Tattoo Kulture Magazine: Worin liegt die Herausforderung? Den Hunger nach einer Tätowierung zu stillen, ist zunächst schon mal wesentlich schwieriger, als den Hunger nach frisch gebackenen Croissants. Jedes Projekt ist anders, jeder Mensch und somit auch jeder Prozess bis hin zu einer fertigen Tätowierung, als schöpferisches Werk von eigenständiger Ästhetik. Aber alles hat eines gemeinsam: Wenn du etwas willst und liebst, bist du bereit dafür hart zu arbeiten. Wenn du das nicht tust, steckst du nicht genug Energie rein und es wird nicht gut werden. So einfach ist das.

TRAVEL INFO.

APPARAT ABSTRAKT · Tattoo Atelier liegt an der Wutach und dem Mühlenbach im südlichen Schwarzwald, direkt an der Grenze zur Schweiz. Der Luftkurort Stühlingen ist Teil des Naturparks Südschwarzwald. In Nachbarschaft liegen die Kantone Schaffhausen, Aargau und Zürich. Grenzübergang Stühlingen-Schleitheim. _____________________________________________________________________________________________________________
HOTEL & GASTHÄUSER.
Gengs Linde http://www.gengslinde.de Gasthaus in Stühlingen-Mauchen. Das Ambiente geradlinig-modern, die Küche kreativ, geschmackvoll und frisch. Bib Gourmand im Michelin Restaurantführer.
Schwanen http://www.gasthaus-schwanen.de _Das Hotel Gasthaus Schwanen in Stühlingen-Schwaningen wird vom Michelin Restaurantführer als Bib Gourmand Restaurant geführt. Slow Food. _____________________________________________________________________________________________________________
UMGEBUNG.
Waldshut-Tiengen. Singen. Schaffhausen. Winterthur. Zurich. Bodensee. Konstanz. Schluchsee. Titisee. Freiburg.
Vom Airport Zürich/ Kloten sind es rund 40 Minuten mit dem Auto bis nach Stühlingen.
D: Waldshut-Tiengen 25 km- 20 Autominuten. Singen 30 km- 30 Autominuten. Freiburg 75 km- 1h 15 Automin.
Bodensee-Region: Bodman-Ludwigshafen 56 km- 45 Autominuten. Konstanz 70 km- 1h.
CH: Zürich 60 km- 60 Automin. Schaffhausen 25 km- 30 Automin. Luzern 1 h 30 Automin.
Wutachschlucht _Der größte Canyon in Deutschland – Die Wutachschlucht ist ein abenteuerliches Wildflusstal im Hochschwarzwald. Die Wutach und ihre Nebenflüsse bilden eine überwältigende Urlandschaft mit romantischen Schluchten und urwüchsigen Wäldern. In dem einzigartigen Naturschutzgebiet trifft man auf hochaufragende Felsen, rauschende Wasserfälle und über 500 Schmetterlingsarten. Die Wutachschlucht ist Teil des Qualitätswegs Schluchtensteig, der quer auf schmalen Pfaden, wilden Steigen und stillen Forstwegen durch den Naturpark Südschwarzwald führt. _____________________________________________________________________________________________________________
WELTSTADT ZÜRICH.
_Nur einen Katzensprung und eine knappe Autostunde (60km) entfernt.
Der Flughafen Zürich - führender Flughafen Europas, wird zu den 10 besten Flughäfen der Welt gezählt.
Cabaret Voltaire Zürich http://www.cabaretvoltaire.ch _Das Cabaret Voltaire war der Geburtsort des Dadaismus. Die in Zürich liegenden Räume dienten gleichzeitig als Club, Galerie, Kneipe und Theater.
Museum für Gestaltung Zürich http://www.museum-gestaltung.ch _Das führende Museum für Design und Visuelle Kommunikation der Schweiz. Das Ausstellungsprogramm umfasst ein breites Spektrum an Themen und monografischen Positionen aus den Bereichen Industrie- und Produktdesign, Grafik, Typografie, Fotografie, Plakat, Film, Möbel, Mode, Schmuck, Kunstgewerbe, Architektur und Szenografie.
Kunsthaus Zürich http://www.kunsthaus.ch _DAS Kunstmuseum der Stadt Zürich, viele sehen es auch als berühmtestes Kunstmuseum der Schweiz. Die Sammlung umfasst 4000 Gemälde, Plastiken und Installationen, wie beispielsweise von Munch, Giacometti, Picasso, Chagal, Monet, van Gogh, Kokoschka, Corinth, Beckmann, Beys, Baselitz ...
Menu Title